Back home

12.08.2016 20:46

So liebe Freunde, nach knapp drei Wochen in Frankreich und der Schweiz bin ich heute wieder zuhause eingetroffen.
Hier sind jetzt die Tomaten vollreif und so konnte ich da schon einiges schlemmen.

Das Treffen war wieder sehr schön. Es waren wieder um die 120 Besucher. Etwas weniger Deutschsprachige, dafür mehr Franzosen. Es gab eine Menge Workshops und andere interessante Vorträge und auch eine richtig gute Party, wo wir mal richtig abgetanzt haben.

Aber irgendwie spare ich mir mal eine weitere Beschreibung. Der der da war weiß eh, wie es war und alle anderen haben schlichtweg alles verpasst! :-D

Da hilft auch kein Bericht und keine schönen Fotos. Wer sich die Zeit nicht nimmt, zum Treffen zu kommen, kann weder die herrlichen Duriane futtern, noch die ganzen anderen schönen Sachen. Klar, kann man sich alles bestellen. Aber in Gemeinschaft machts eben sehr viel mehr Spaß!!!

Man müsste mal ein Dauercamp organisieren. Das wäre cool! Damit nicht alle immer wieder alleine zuhause rumkrebsen müssen. Das ist ja der Hauptgrund, wieso es kaum langejährige Rohies gibt, und wenn, dann nur welche mit solzialen Kontakten. Der Rest wird ja zumeist wieder von der Matrix konsumiert.

Das sieht man mal an den Anmeldungen der vergangenen Jahre. Wieviele verschiedene Besucher hatten wir in 7 Jahren? Bestimmt an die 500!!! Wo sind die alle abgeblieben? Viele sind schon lange wieder im Kochtopf gelandet, obwohl sie das jeweilige Treffen sehr schön fanden. Aber es fehlt eben an allen Ecken und Enden an echter "roher" Energie, die ja auch nährt. Und machen wir uns mal nichts vor, diese ganze vegane Rohkostwelle mit den Superfoods und Kram bringt ja auch nichts.

—————

Zurück