brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr...............

23.11.2015 16:35

So, wir sind wieder zurück im Norden und gleich mal richtig durchgefroren. Samstag sind wir 10 vor 10 Uhr morgens von Nerja los und sind gute 25 Stunden durchgefahren. Nur Nachts haben wir zweimal 2,5h Pause gemacht und etwas geschlafen. Ansonsten hatte ich irgendwie einen Fahrriemen und bin einfach bis in die Schweiz durchgefahren. Zweimal wurde ich geblitzt. Mindestens zweimal.. lol...na was solls. Wobei wir natürlich nicht gerast sind, aber es passiert einfach mal, dass man ein paar Stundenkilometer zu flott unterwegs ist.

Wir sind über Granada - Madird - Zaragoza - Barcelona - Perpignan - Grenoble gefahren. Aber eigentlich sind wir vom Spätsommer direkt in den Frühwinter gekommen. Aber es ist schon genial, wieder die kalte und klare Luft zu spüren, den wie magisch anmutenden verschneiten Wald zu sehen und auch mal wieder zu frieren. Und mein Körper ist ja noch voll auf Sommerbetrieb. Normalerweise nimmt man im Herbst ja etwas zu um winterfest zu werden. Das muss ich ja erstmal nachholen. Und so habe ich gestern schon auch ordentlich gefroren. Aber heute geht es schon wieder. Gestern gabs auch schön fettiges Wildschwein. Und heute habe ich auch erstmal Rotbarsch und Wildschwein in größeren Mengen eingekauft.

Die Reise durch Spanien war atemberaubend. Dieses trockene und bizarre Land, man muss es irgendwie mögen. Die rote Erde der Ebene "La Mancha", die bizarren Felsformationen der verschiedenen Gebirgszüge entlang des Weges, diese unglaublichen Farben und dann diese menschenleeren Weiten! Faszinierend. Aber auch so trocken. Man fragt sich ja oft, wovon die Menschen eigentlich leben.

Ich habe noch einige Fotos von unserer Reise hochgeladen: www.pixum.de/meine-fotos/album/7223949

—————

Zurück