Die Enttäuschung lauert überall

11.09.2017 13:52

Ich hatte neulich den Impuls, keine Ahnung wieso, mal bezüglich der Rohmilchbutter aus Österreich nachzufragen. Es handelt sich um diese hier: www.feiner-kaese.de/rohmilchbutter/rohmilchbutter.html

Ich habe dann bei denen angefragt und folgende Antwort bekommen:

Hallo.
Unserer Butter besteht aus 100 % Rohrahm, das heist der Rahm wurde nicht pasteurisiert oder anders erwärmt.
Der Rahm selber besteht aus Milchrahm und Molkerahm wie man aus unserer Kennzeichnung "Sennereibutter" herauslesen kann.
Der Milchrahm wird aus der Rohmilch gewonnen. Und der Molkerahm wird aus der Molke gewonnen der bei der Käseherstellung übrig bleibt. Und da wir Bergkäse produzieren ist die Molke bei der Herstellung  des Käses kurzfristig einer Wärme von 50 °C ausgesetzt.
Hoffe das ich Ihnen mit dieser Antwort helfen konnte.

Sg XXXX
Sennerei Riefensberg

Den entscheidenden Satz habe ich fett hervorgehoben.

Bei einem Telefonat mit Christian Hemmen wurde mir ja erklärt, dass es sich auch bei dieser Butter um 100%ige Rohmilchbutter handelt, da hätte er sehr genau nachgefragt, weil viele Rohmilchbuttersorten sind es bei genauem Hinsehen garnicht. Ich will ihm da garnichts unterstellen, das wird schon so passen.

Wenn ich nachfrage, dann sage ich ja oft, dass ich schwere Neurodermitis habe, ich das mit Ernährung gut im Griff habe und wenn etwas nicht passt, ich gleich Probleme bekomme. Das setzt die Hemmschwelle für vorsätzliche Falschinformationen schonmal erheblich runter. Weil so richtig will da keiner verantwortlich sein, wenn es jemanden dann dreckig geht. Übrigens war das immer auch ein "Trick", um mich in der Gesellschaft entsprechend ohne Druck bewegen zu können. Dann fühlt sich niemand angegriffen, wenn man roh isst, sondern hat sogar Mitleid! Oft wurde mir dann sogar Obst und Gemüse geschenkt beim nächsten Wiedersehen!

Ich bin bloß froh, dass ich mich bei dieser Butter immer etwas zurückgehalten habe. Irgendwie war ich da von Anfang an misstrauisch. Keine Ahnung wieso, aber klar, man verlässt sich dann auch auf die Aussagen des Lieferanten. War ja jahrelang bei Orkos und anderen Versendern auch der Fall.

Betreffs der anderen angebotenen Rohmilchbutter aus Frankreich (diese hier), hat die Tanja schonmal bei denen angerufen (sie spricht ja Französisch) und es wurde ihr bestätigt, dass die Milch in die Molkerei geliefert wird und aus dieser Milch dann ohne Erhitzungsprozesse der Rahm gewonnen und dann die Butter daraus hergestellt wird. Es handelt sich hier also nicht um eine "Sennereibutter". Wer von meinen Lesern ebenfalls Französisch spricht, kann hier aber gerne selber nochmal aktiv werden. Die Homepage findet man hier.

Und tatsächlich bevorzuge ich (instinktiv???) diese Butter und habe die andere aus Österreich immer nur in geringen Mengen bestellt. Ich wusste nie wieso, aber irgendwie hatte ich immer das Gefühl, dass ich hier zurückhaltender sein sollte. Also das ist schon faszinierend.

Ich habe die Tanja aber nochmal gebeten, auch dort nochmal intensiver nachzufragen. Sicher ist sicher... denn wie schon im Titel erwähnt: Der Enttäuschung lauert überall.

Die Frage ist eben auch, inwieweit es bei Fett jetzt überhaupt problematisch ist, wenn es etwas höher erhitzt wird. Vielleicht kann die Angelika mal was dazu sagen. Ich werde sie mal fragen. Proteine denaturieren ja ab 42°C und bei noch höheren Temperaturen bilden sich aus Zuckern-und Eiweißen Maillardmoleküle mit zum Teil vollkommen ungeklärten Eigenschaften. Inwieweit reines Fett (die Butter enthält ja nur 0,7% Milcheiweiß) hier jetzt denaturiert muss ich erstmal abklären. Wie auch immer, so richtig Lust habe ich auf das Zeug nicht mehr! lol

Ich habe auch zu anderen Produkten Anfragen gestellt. Hier warte ich noch auf Rückmeldungen. Noch ausstehende Antworten: Kaufland betreffs Avokados und bei Clasen-Bio betreffs Haselnusskerne.

Von Edeka hatte ich ja damals eine Antwort bekommen und die besagte eben, dass die Avokados zu keinem Zeitpunkt erhitzt, bestrahlt oder anders denaturiert werden und dass sie in den Conainern bei 22-26°C nachgereift werden.

Tja.. solange man nicht eine 100%ige Selbstversorgung organisiert, ist man leider immer auch abhängig von den Aussagen der jeweiligen Lieferanten. Und dann hat man eben manchmal auch Pech. So isses eben derzeit noch...

—————

Zurück