Der Garten der Lüste

18.02.2017 12:59

Och, gerade bei amazon entdeckt:

Garten der Lüste von Hieronymus Bosch:: Das Geheimnis der Zukunft?

Das neue Buch von Guy-Claude Burger ist nun auch auf Deutsch erhältlich!

Hieronymus Bosch, gestorben vor 500 Jahren, hat uns eines der rätselhaftesten Werke der Kunstgeschichte hinterlassen. Der Garten der Lüste hat keinem der zahlreichen Interpreten, die sich daran versuchten, sein Geheimnis offenbart. Das Rätsel scheint jedoch gelöst, dank der revolutionären Vorgehensweise eines unabhängigen Forschers. Von eigenem Erleben inspiriert, lässt uns Guy-Claude Burger bis in die verwirrendsten Details des Triptychons hinein, erstaunlich kohärente Bedeutungen entdecken. Demnach hätte Bosch der Nachwelt ein Vermächtnis hinterlassen, welches wichtiger denn je für unsere moderne von sozialen und ökologischen Krisen heimgesuchte Welt wäre: den Schlüssel zu einer unerwartet frohen Zukunft.

Auf dem Sommertreffen und auch zu Silvester hat Bernard, selber ja lange bei der instinktiven Rohkost dabei ja einige Sachen aus dem Buch vorgetragen und erläutert. Ich fand es sehr interessant, auch weil es sich mit meinen Erfahrungen sehr deckte. Ich schreibe ja oft auch von "feinen Energien" und "höheren Dimensionen", was natürlich nur Worte sind, die versuchen etwas auszudrücken, was ich nach meiner Umstellung auf Rohkost erlebt habe. Umso erstaunlicher fand ich es, dass sich einiges, was ich erlebte, mit dem deckt, was dort im Garten der Lüste dargestellt wurde, bzw. wie es danach von G.C. Burger interpretiert wurde.

—————

Zurück