Die rapide Zerstörung der Erde

14.08.2016 11:27

Ein lesenswerter Artikel auf "Makroskop" zum Thema Klimawandel: makroskop.eu/2016/08/die-rapide-zerstoerung-des-planeten-1/

Der Klimawandel trifft ja nun zunehmend alle. Hier ist die frühsommerliche Trockenheit ja nun vorbei und es regnete öfters mal, aber grundsätzlich lässt sich eine Zunahme extremer Wetterereignisse auch hier in der Region verzeichen. Dazu gehören vermehrt Trockenheit, extrem milde Winter und Extremereignisse wie Hochwässer, Tornados und Hagelschäden. Hier mal vier Beispiele aus der näheren Umgebung der letzten Jahre:

Elbeflut 2002 ("Jahrhunderthochwasser")

Tornado Micheln 2004

Hagelkatastrophe Peissen 2011

Elbeflut 2013 (2. "Jahrhunderthochwasser")

Man kann jedes der Ereignisse googeln bei Bedarf und sich mal die Schäden ansehen. Leider scheint es insgesamt aber kein Umdenken zu geben. "Wachstum,Wachstum über alles, über alles in der Welt" hat es Bernd Senf mal satirisch beschrieben.

—————

Zurück