Dummheit oder Absicht?

23.03.2020 11:10

Ich bin fassungslos!

Ich habe gerade meine Tomaten- und Paprikapflänzchen kontrolliert, ob sie schon austreiben und dabei lief der Fernseher. Meine Mutter schaut da immer, was gerade los ist. Und zufälligerweise lief gerade die Pressekonferenz des Robert-Koch-Instituts.

Fallzahlenkurve überraschenderweise leicht abfallen, Handydaten zeigen, dass sich die Menschen weniger bewegen (krasser Datenschutz), Isolation der Kontaktpersonen wichtig, ALLE Sterbefälle, bei denen Corno nachgewisen wurde, gelten als Coronatote.

Aha.

Dann diese Frage: "Wieviele Menschen werden derzeit stationär wegen Corona behandelt?"

Das weiß er nicht, das ist Ländersache...

WTF!!!!

Der weiß nicht, wieviele Menschen da gerade wegen Corona in Deutschland im Krankenhaus liegen?

Na das ist doch das Wichtigste!

Ich muss doch wissen, wieviele Fälle gibt es, wieviele haben milde Verläufe, mittlere und ganz wichtig, wieviele haben schwere Verläufe, die eine stationäre Behandlung notwendig machen. Dann muss man sofot wissen: Alter, Geschlecht, Vorerkrankung, Ort des Krankenhauses (gibts da Cluster? Wichtig für die Organisation der Versorgung etc.).

Diese Daten, dass bemängle ich schon länger, müssen dann veröffentlicht werden. Das kann der jeden Tag in seiner Pressekonferenz als Diagramme etc. zeigen und dann auf der Homepage zum Download veröffentlichen. Damit man ganz klar Risikogruppen identifiziert und vor allem, um den Überblick zu bewahren.

Und auch, um die Bevölkerung umfassend zu informieren und vor allem auch zu beruhigen. Wenn ich weiß, wer da eine Risikogruppe ist, und vor allem, wer nicht, dann ist man ganz anders drauf als durch das, was jetzt passiert.

Und da schrillen bei mir im die Alarmglocken!

Ich frage mich ja immer: was verunsichert / ängstigt oder beruhigt / versachlicht die Lage mehr?

Und da fällt auf, dass die meisten in den Medien so agieren, dass es mehr zur Beunruhigung / Verängstigung führt.

Auch hier: was ist beruhigender? Zu wissen, wieviele im Kranhenaus liegen, welcher Typ Patient das ist, oder es nicht zu wissen?

Und dann ist die Frage: wieso informiert man nicht richtig? Bzw. wieso laufen da die Daten nicht zusammen und werden, was relativ leicht ist, statistisch ausgewertet?

Wisst ihr, was meine Vermutung ist?

Man bläst die Coronagrippe auf und fährt damit erstmal alles runter. Wie einen Computer. Erstmal alles runterfahren. Und dann?

Na ja, uns hat gerade die Telekom angerufen, wieder mit wundervollen Angeboten. Homeoffice, alles besser jetzt... und preiswerter. Im TV dreht es sich nur noch um Digitalisierung, die Schulen, usw... Amazon kommt mit den Bestellungen nicht mehr nach. Die sind hier der große Gewinner.

Ich vermute recht stark, dass man die Wirtschafts jetzt crashed und danach digital neu hochfährt!

Es scheint mir, dass die Gute hier recht behält. Das jetzt die Digitalisierung mittels der Corona-Krise durchgesetzt wird. Weil, man sieht ja... und man braucht dazu etwas Zeit, deswegen braucht man auch das Virus noch für länger...

Analitik:

Von einem Tag auf den anderen gehen solche globalen Umstellungen aber auch nicht vonstatten, oder? Nein. Aber, hoppla, die Bundeskanzlerin und ihr oberster Seuchenexperte haben verkündet, dass der Königsvirus ganz Deutschland für lange Zeit, vielleicht sogar für Jahre (!), im Griff haben wird. Die Bundesregierung strebt auch gar nicht an, eine Ausbreitung zu verhindern. Im Gegenteil, zwei Drittel der Bevölkerung wurden als Zielvorgabe bereits genannt. Die Regierung sieht ihre Aufgabe darin, diese hohe Zahl über einen möglichst langen Zeitraum zu strecken. Damit nicht alle Angesteckten gleichzeitig in den Krankenhäusern landen und das Gesundheitssystem nicht zusammenbricht, erklärt uns der Seuchenexperte. Logisch. Wie der reine Zufall es will, gibt es aber auch triftige geopolitische Gründe, die einen längeren Verbleib des Königsvirus einfordern.

analitik.de/2020/03/11/was-bringt-uns-die-koenigsgrippe/

Was dann natürlich der nächste Schritt zum Prison Planet ist. Da brauch man kein Hellseher sein, aber wenn alles digital ist, dann hat auch irgendwer alle Daten. Und man sieht ja jetzt schon, es braucht nur deine Krise und schon ist der Datenschutz nachrangig.

Also anhand der Daten und Fakten ist das, was gerade passiert, nicht gerechtfertigt, ich verweise da auf die Aussagen von der Dr. Mölling, die anscheind weiß, wovon sie spricht.

Wohin die Reise geht, wird sich jetzt peu a peu zeigen.

Gerade jetzt gilt es, hellwach und aufmerksam zu sein und zu schauen, was man mit uns vor hat und wozu man die Königsgrippe benutzt.

Aber vielleicht befreit und ja auch ein gewisser Q, das geht ja auch gerade rum und viele sind da schon ganz euphorisch.

Schauen wir mal!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

P.S. Wer den Blog unterstützen möchte, der darf das gerne tun! :-)

Ich freu mich über jeden Beitrag!

Überweisung:

Matthias Brautschek

SPARDA Bank Berlin e.G.

IBAN: DE 10 1209 6597 0003 8009 19

BIC: GENODEF 1S 10

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

—————

Zurück