Fitnessstudio

01.02.2016 21:05

So, heute wieder im Firnessstudio gewesen. Dieses kleine, aber feine Teil hat eine interessante Geschichte. Als ich damals, 1990 mit Training anfing, war es ein Kellerraum mit selbstgebauten Hanteln und Geräten. Und das Erste was ich hörte war: "Du willst trainieren? Hier hast Du einen Besen, erstmal lernst Du auskehren!" und "Wenn Du Bankdrücken machen möchtest, musst Du erstmal 10 Klimmzüge schaffen.". Also habe ich ausgekehrt und Klimmziehen trainiert. Es waren schöne Zeiten. Wir haben viel trainiert, uns mit Eiweißpulver vollgestopft, die Sport Revue gelesen, im Sommer saßen die Nachbarmädchen im Fenster und haben sich ihren Schwarm ausgesucht.

Mit der Zeit wurde der Raum dann größer, da die Gemeinde den Nachbarkeller nicht mehr nutzte. Ich hatte in den frühen 90ern noch Hantelscheiben aus dem Schrott des Ausbildungsbetriebes mitgebracht. Irgendwann bekamen wir dann Spiegel aus dem Müll, haben alles mit Holzpanelen verkleidet, und es über die Jahre einfach schön hergerichtet. 

Alles in Eigenregie und mit etwas Unterstützung des lokalen Sportvereins. Dann kamen sogar mal Ölöfen und irgendwann auch neue Fenster.

Vor einigen Jahren dann ist ein Fitnessstudio Pleite gegangen und der Club hat viele Geräte gekauft. Alles aus eigenen Mitteln (10€ im Monat) angespart und etwas vom Verein gesponsert.

Ich finde solche Projekte echt genial, wo man gemeinschaftlich etwas erschafft. Dauert dann zum Teil auch länger, aber ist dann auch nachhaltig und preiswert, weil niemand davon leben muss. Es begann mit einem kleinen Keller, wo man aus purem Enthusiasmus an selbstgebauten Geräten Kraftsport trainiert hat und irgendwann wurde es ein richtig kleines Fitnessstudio.

—————

Zurück