Fleisch(fr)essergebiss

07.07.2016 23:19

Hier noch ein schönes Bild eines typischen Kindergebisses mit den typischen Zähnchen, die typisch für einige Raubtiere ist. (Und typischerweise wird das von bezeichnender Stelle nicht akzeptiert! Typisch, oder? :-D)

https://beruhigungssauger.de/extensions/bibliothek/informationen/froffen.jpg

Zusammen mit der Kieferbewegung wird so eine regelrechte Sägewirkung entfaltet. Das ist für Obst und Gemüse so nicht notwendig. Um ein Stück Fleisch abzutrennen aber sicherlich ideal. Und genau deswegen schlagen sich viele Hirtenvölker Afrikas einen unteren Schneidezahn aus. Das ist ein Initationsritus und hat nämlich darin seinen Grund, denn man will die Kühe im Gegensatz zu den Jäger- und Sammlerkulturen ja nicht essen (nur zu ganz besonderen Anlässen), sondern nutzt Milch und Blut.

Wer die Wasseraffentheorie kennt, weiß, dass es auch eine zusätzliche Anpassung (ähnlich eines Haies) an ein semiaquatisches Leben sein könnte und zum Fischverzehr dient.

Bildquelle: beruhigungssauger.de/extensions/bibliothek/informationen/froffen.jpg

—————

Zurück