Gartenimpressionen Oktober

12.10.2018 15:18

Bei dem schönen Wetter wächst noch alles recht gut und so habe ich mal wieder ein paar Fotos gemacht:

1. Mit viel Liebe und Fleiß haben wir den Garten nochmal richtig schön grün angemalt! :-)

Aber fragt nicht, was ich für Wasserkannen geschleppt habe!

2. Ich hatte auch zuletzt die Sperre und habe einfach mal wieder den Sprenger angestellt.

Jetzt sind es ja nur noch ein paar Tage, dann wirds wahrscheinlich kalt und die Vegetationsphase neigt sich dem Ende zu.

3. Im Gewächshaus wächst und gedeiht es auch noch ordentlich. Bin mal gespannt, ob die Tomaten noch ausreifen. Ich habe immer noch Lust drauf. Und die Pflanzen hängen auch noch voll!! Kann aber sein, dass viele am Ende dann nicht mehr rot werden. Schauen wir mal.

4. Physalis hinterm Gewächshaus.

5. Mispel.

Trägt sogar schon. Na ja, meine Hecke muss sich aber erstmal richtig bewachsen. Leider hat mir die Wühlmaus hier sechs Sträucher zulegt letzten Winter. Die muss ich dann bald mal nachpflanzen und mit Drahtgeflecht gegen Verbiss schützen. Doppelte Arbeit, weil man dann besonders große Löcher ausheben muss. Aber nochmal habe ich auf so einen Schaden keine Lust.

6. Meine andere Hecke.

Wie man am Grasaufwuchs um die Pflanzen sieht, habe ich die gut bewässert. So habe ich die eigentlich recht gut über den Sommer gebracht. War aber eben viel Arbeit.

7. Erntezeit bei den Kürbissen. Das Kraut ist schon fast abgestorben und das ist dann der richtige Zeitpunkt, die zu ernten und einzulagern. Die Rohre dienen der Bewässerung. Da kann man ganz gezielt an die Pflanzenwurzeln gießen, ohne das zuviel wegrinnt oder verdunstet.

8. Meine Riesensonnenblumen. Sollten eigentlich zwei bis zweieinhalb Meter hoch sein. Na ja, trotz Bewässerung haben sie nur knapp die Hälfte geschafft. Die Samen muss man dann vor Vogelfraß entsprechend schützen.

9. Der Blaue Bernburger. Echt klasse dieses Jahr. Wunderbares Aroma, große Kerne und richtig viel dran.

10. Verschiedene Wildtomaten im Freiland. Sind dieses Jahr auch etwas zu klein geraten. Aber ich bin zufrieden. Der Ertrag passt soweit.

11. Im Tomatenzelt ist noch richtig viel dran. Mal sehen, was davon noch alles ausreift. Ein paar Tage bleibt es ja noch warm und sonnig. Schauen wir mal.

12. Paprikas gibts heuer auch gute. Aber man darf halt nicht fragen, was ich da an Wasser geschleppt habe! Die muss man ja auch gut mit Wasser versorgen, sonst kriegen sie dunkle Flecken ähnlich der Blütenendfäule bei den Tomaten. Also hieß es gießen, gießen, gießen. Tagein, tagaus. Hat sich aber gelohnt. Pepperonis gibt es auch gute.

13. Und echt genialen Endiviensalat. Also das hätte niemand gedacht, als wir den vorgezogen und gepflanzt haben, dass der sich so entwickelt. Trotz dieser Trockenheit. Aber auch hier war ich eben fleissig und habe die fast jeden Tag gegossen. Das Ergebnis ist eben ein schönes, üppiges Wachstum.

14. An meinem geliebten Augustapfelbaum ist ein größerer Ast abgestorben. Da wollte ich extra noch Reiser nehmen. Den Baum werde ich auf jeden Fall erhalten und zum veredeln nehmen. Der Apfel ist einfach vom Geschmack und vom Aussehen erstklassig.

Man muss eh mal im kommenden Frühjahr schauen, was am Ende für Schäden übriggeblieben sind. Das wird man dann sehen, wenn alles wieder austreibt. Meine große Kirsche hat das Jahr zumindest nicht gut überstanden, aber gut, sie ist ja auch schon 40 Jahre alt, genau wie dieser Apfelbaum. Die kommen jetzt auch ans Ende der normalen Lebenserwartung, bzw. sind schon lange drüber weg. Deswegen will ich da noch einige Reiser nehmen im Frühjahr, um diese Bäume zu erhalten.

15. Da hat schon der Specht fleissig sein Werk getan.

16. Ein ewiger Kreislauf. Alte Bäume sterben ab, junge werden nachgepflanzt und nehmen ihren Platz ein. Hier Aprikosen. Haben heuer auch schon gut getragen. Der Platz ist auch günstig an der Südseite des Hauses. Solange die Bäume klein sind, haben wir auch noch Tomaten dort stehen. Ist ja ein warmer und geschützter Platz.

Tja... so siehts aus im Oktober 2018.

Nun soll es noch die nächsten Tage sommerlich bleiben und dann wird es sich wohl abkühlen und dann haben wir ja auch bald schon November. 

Dann lege ich aber mal die Beine hoch!!! :-)

—————

Zurück