Geschützer Rahmen vs total offene Gesellschaft

13.06.2016 14:09

Was politisches: in den USA hat ja ein Islamist, soweit ich das mitbekommen habe, 50 Leute in einem Club erschossen. Das hat mich genau in der Meinung bestätigt, für die ich in den Kommentarspalten auf Telepolis schwer angegriffen wurde und als AFD-Rechts-Nazi beschimpft wurde. Damals schrieb ich mehrfach sinngemäss, dass man nicht beides haben könne, Massenmigration UND eine offene, liberale Gesellschaft, wo sich auch Homosexuelle, Transexuelle und andere "Nischengruppen" frei bewegen können. Ja, wo sich selbst Frauen frei bewegen können.

Wenn Millionen junger Männer aus islamischen Ländern einwandern, mit zum Teil enormen Hass auf Homosexuelle und auch Juden, dann muss man sich fragen, wieso die Grünen / Linken, die ja seit Jahren für die Rechte der Homosexuellen streiten (was ich voll OK finde!), GLEICHZEITIG auch für diese Massenmigration streiten. Das passt so ganz und gar nicht zusammen und ich befürchte, dass die das einfach nicht nüchtern sehen, sondern total verblendet nicht merken, dass da etwas nicht zusammen geht.

Ich hatte mehrfach in Kommentaren dort deutlich gemacht, dass ich gerade weil ich FÜR die Rechte von Homosexuellen, Frauen, Transsexuellen und weiteren Randgruppen bin (ich bin, was das angeht, tatsächlich maximal liberal), ich GEGEN die Massenmigration vornehmlich junger Männer aus islamischen Ländern bin (ich halte den Islam auch in seiner Extremform regelrecht menschenfeindlich, weil er alles unterdrücken möchte, was den Menschen ausmacht), weil es einen geschützten Rahmen braucht, wo sich Menschen mit anderen Neigungen auch ausleben können.

Aber irgendwie haben das viele User dort nicht verstanden und schon war ich ein Rechter / Nazi / AFDler. Die wollen eben beides, Homosexualität in aller Öffentlichkeit UND Massenmigration. Und überreissen wahrscheinlich die Probleme dahinter nicht. Es ist eben alles nur noch ideologisch verblendet.

Und nun muss man mal sehen, was da weiter passiert. Das Leben der Homosexuellen, Transsexuellen, ja der Frauen und Mädchen und auch der jüdischen Mitbürger wird sicherlich nicht einfacher werden dadurch.

Aber hier sieht man mal das ganze Ausmass des Desasters:  www.youtube.com/watch?v=v8YuATwZ9N4

Wenn es wirklich mal hart auf hart kommt: diese Gurke fressen die doch als erstes auf!

—————

Zurück