Gleiche Denkweise

29.10.2018 15:53

Wieder mal eine Facebookperle:

Sven Rohark

Der Weg zur Gesundheit beginnt damit zu verstehen, dass die Schulmedizin das größte Hindernis auf diesem Weg zur Gesundheit ist.
Derzeit gibt es nur die Gift- und Operationstherpie, weil damit Aktionäre das meiste Geld verdienen, die Menschheit abhängig machen können. Der Arzt wird in seinem Studium deshalb fast ausschließlich darauf geschult wie er die Gift- und Operationstherapie bei den Zivilisationsleiden anwendet, nicht um den Menschen zu helfen, sondern um Maximalgewinne für die Aktionäre zu erwirtschaften.
Eines der größten Geschäfte ist derzeit die Krebsindustrie. Hier wird vor allem mit Studien manipuliert, um enorme Geldbeträge von den Krankenkassen zu erhalten.

Deswegen haben jetzt auch Mediziner den Nobelpreis für Medizin bekommen, um Werbung, Propaganda für die SchulKrebsmedizin zu betreiben, damit Reiche, Superreiche, Multimilliardäre ihre Machtposition auf der Erde behalten können.

Jedem Multimilliardär geht es immer um Macht, Gier, dass Übel der Menschheit. Niemand von denen hilft einen Armen, sondern er macht nur mit ihnen Gewinn. Deswegen gibt es auch den alternativen Nobelpreis um dem entgegenzuwirken, auch Gedanken zu fördern die nicht auf Gier und Macht abzielen, sondern auf das Gute im Menschen. Liebe und Bewusstheit.

Diese Manipulation zu verstehen, dass der Arzt das größte Heilungshindernis auf dem Weg zur Gesundheit darstellt, ist der wichtigsten Schritte um Krankheiten wie Krebs und andere chronische Krankheiten zu heilen.

Wir müssen in der Krankenbehandlung zu Therapien zurückkommen, die mit der Natur arbeiten statt gegen sie, die auf natürliche Weise das Immunsystem stärken, Entzündungen zum verschwinden bringen. Jede Form von Giften, Medikamenten dürfen nur in der Wiederherstellungschirurgie nach Unfällen Anwendung finden, bis aufwendige Ausnahmen.

Jede medizinische Therapie hat letztlich darauf abzuzielen die Ernährungs- und Lebensweise hin zur Natur zu verändern. Vor allem mit Rohkost, Fasten, Sonnenlicht, Tantra, Meditation und ähnliches. Es gibt in diesem Bereich Hundertausende Therapien, die derzeit höchstens in Privatkliniken oder privat angewendet werden. Sich auf diese Therapien wieder zu besinnen, ist der entscheidende Schritt ganzheitliche allumfassende Gesundheit für jeden Einzelnen und damit für die Gesamte Menschheit zu erreichen. ❤️

Ich finde es erstaunlich, dass viele Rohies so einen Drive haben und sich um eine Heilung der Menschen und der ganzen Welt bemühen und auch die Ursachen der Probleme, eben die gierige und süchtige Gesellschaft, benennen.

Jeder auf seine Weise und jeder auf seinem Weg, aber ich hatte schon irgendwo mal geschrieben, dass ich nirgends soviele Menschen getroffen habe, die ehrlich und offenen Herzens die Probleme analysieren und dann Verbesserungen vorschlagen, wie in der Rohkostszene.

Man spürt, dass da etwas "angebunden" ist und dass es da nicht um Profilierungssucht oder egoistische Ideen geht, sondern dass es ein wirkliches Bedürfnis zu geben scheint, heilend zu wirken.

Das fand ich wirklich faszinierend.

—————

Zurück