Kohlrabi

27.05.2015 21:36

Endlich sind die Kohlrabies so weit und was sollich sagen: es ist eben ein Unterschied, ob man etwas frisch aus dem garten isst, oder etwas, was schon irgendwo gelagert wurde. Unglaublich gut! Das waren heute mit Fug und Recht die besten Kohlrabies, die ich je gegessen habe. Zart wie Butter. Wirklich gut!

Aber es müsste wirklich dringend mal regnen. Sonst wächst da alles nicht besonders gut. "Ist der Mai kühl und nass, füllt´s des Bauern Scheun und Fass" - da ist wirklich was dran. Ohne Wasser läuft eben nicht viel. Und dann kann man sich ja vielleicht vorstellen, wie es in Regionen aussieht, die eh schon unter Wassermangel leiden und wenn dort eine Dürre noch dazu kommt. Dann hat man einfach plötzlich nichts mehr zu essen.

In den Ländern Nordafrikas und des nahen Ostens wird ja zunehmend das fossile Grundwasser zur Bewässerung benutzt. Das Problem, es ist radioaktiv belastet. Aber die Länder haben gar keine andere Wahl als das zu nutzten. Die Bevölkerung wächst auch da und alle Münder wollen versorgt werden. Hier sieht man aber auch mal, wie die Unvernunft, oder besser: die Unbewusstheit, dafür sorgen, dass die Probleme nicht gelöst werden, sondern noch verschlimmert werden. Und man muss potentielle Krebserkrankungen in der Zukunft einfach in Kauf nehmen, weil man gar keine andere Wahl hat.

Ansonsten übe ich grade viel Gitarre. Macht mal wieder Spass! Ist auch mal was anderes, wenn man nicht müde abends üben muss, sondern es auch mal tagsüber machen kann. Da macht man viel bessere Fortschritte. In Zeiten des Internets kriegt man ja auch viele frei zugängliche Videos von wirklich guten Lehrern zu sehen. Schon klasse! 

Ansonsten habe ich grade nicht viel zu sagen.... :-P

—————

Zurück