Montag

10.11.2014 22:39

So, heute gab es zu Mittag Fenchel und Süsskartoffel. Abends war ich eine Stunde zum Sport und dann gabs als Abendessen wieder Gemüseallerlei und Sonnenblumenkerne. Da habe ich bei Kaufland (!!!) Bio-Sonnenblumenkerne entdeckt, die tatsächlich einwandfrei riechen, super schmecken und super keimen und auch gekeimt noch gut riechen! Also manchmal ist man wirklich überrascht, wo man gutes Zeug findet.  Aber irgendwie hab ich mich da heute etwas überlastet. Passiert manchmal, wenn der Bedarf "zu groß" ist und man lange etwas nicht hatte. Es gibt auch wenn man mixt eine Sperre, aber wenn man die übergeht....lol...Kann sein, dass ich da etwas zu sehr ins Stressessen zurückgefallen bin. Ich bin ja schon wieder völlig verspannt, weil ich auf der Arbeit das Gefühl habe, dass ich keinen Termin halten kann (weil die ja z.T. vollkommen unrealistsch gesetzt sind) und ich trotz Rundschlag einfach ins Hintertreffen gerate. Ich hatte eh schon ein paarmal das Gefühl, einfach meine sieben Sachen zu packen, ins Auto zu packen und wieder heim zu fahren. Um dann einfach wieder etwas rumzureisen. Die Vernunft übernimmt dann natürlich das Kommando, aber die Idee ist sehr verführerisch. Das Problem: ich bin einfach nicht mehr bereit, mich für Fremde selber zu knechten. Da habe ich mittlerweile echt die Sperre und mir ist auch richtig Scheiss-egal, wenn es Leuten nicht passt. Mehr als arbeiten kann man nicht und mit der Ausbeuterei ist jetzt mal Schluss.

Ich habe heute auch mal Zuckerhut probiert. Das ist aber wirklich ein Sache, die die Welt nicht braucht. Wer ist nur darauf gekommen, alles so blass zu züchten. 

Mir ist echt auch aufgefallen, dass ich sowie ich "normal" arbeiten gehe, mono und "instinktiv" einfach vergessen kann. Da dient das Essen leider oft auch etwas als Ventil, um Stress und Spannungen etwas abzubauen. Ich habe da auch grade keine wirkliche Lösung. Und mir ist es auch egal. Von irgendwas muss man ja auch leben und sein Geld verdienen. Und mein Kollege hat jetzt auch aufgegeben und ist in die Alles-wurscht-Stimmung abgerutscht! lol Klar kann man da mit hadern, aber ich seh es so: würde ich keine Rohkost machen, sondern ganz "normal" leben, wäre der Schritt zum regelmäßigen Alkoholkonsum oder zu sogenannten weichen Drogen viel leichter. Zumindest kann man die Menschen auch irgendwo verstehen, wenn sie hier ihre Ventile suchen. Und das ist auch der Grund, wieso solche Ventildrogen auch zu haben sind.

Aber es hilft ja alles nichts. Manchmal muss man da einfach nur die richtige Musik einlegen, um wieder zufrieden zu sein! :-P

Boah, die waren so genial damals!!

—————

Zurück