Na da schau her!

22.03.2017 23:29

Na da schau her! Sowie man Fleisch weglässt und vegan wird, brauchts sogar in der Küche Tropenkostimporte! Das hat ja auch der Sven Rohark mal bei Facebook geschrieben: sowie er vegan lebt, wirds teuer, weil man dann irgendwie etwas anderes Gehaltvolles braucht. Das scheint sogar bei den Kochies so zu sein:

Eine exotische Frucht aus Asien hält in die vegane Küche Einzug. Die Jackfrucht wird zum Fleischersatz und landet in Burgern und Eintöpfen. Doch auch in Süßspeisen taucht sie immer öfter auf. (Quelle)

Jackfrucht als Fleischersatz und Trendobst 2017

Die asiatische Frucht erinnert unreif von der faserigen Konsistenz her viele an Hähnchenbrust und vom Geschmack her manchen auch an Zucchini. Sie wird zum Beispiel für Currys verwendet. "Kochen, Braten, Dünsten, Grillen - mit der Baby-Jackfrucht und der richtigen Würzung ist fast alles möglich: Gulasch-Gerichte, Frikadellen oder als Pulled-Jackfruit in einem Burger", schreibt "Glamour". Im reifen Zustand schmeckt die Frucht süß - "wie ein Mix aus Ananas, Mango und Banane" - und ist dann für Obstsalat und als Dessert geeignet.

Na gut, dass sind ja eigentlich alles in allem eher betrübliche Dinge, die man hier so lesen muss. Aber gut, mit der richtigen Gewürzmischung ist fast alles möglich. Der Mensch liebt seine Illusionen.

—————

Zurück