Nur noch Schrott [Update]

15.10.2019 11:28

Wir hatten hier einen Computer, der war Baujahr 2008 oder 2009, noch mit Windows 7. Der lief zwar langsam, aber doch stabil. Nach 10 Jahren hat er dann aber den Geist aufgegeben und wir mussten uns einen Neuen zulegen. Gesagt - getan, also auf zu Euronics nach Bernburg, dort mal gesagt, zu was man das Ding braucht und sich dann für eines der empfohlenen Modelle entschieden.

Am Ende war es ein HP 250 G2 Business. Hört sich alles erstmal schnicke an. Und sieht auch schicke aus. Dazu ist er schnell und das surfen macht nun endlich auch mal Spaß. Das Problem, jedesmal, wenn ich da meine externe Festplatte oder ein SD-Lesegerät einstöpselte, oder den HDMI-Stecken reinsteckte, oder eines dieser Sachen rauszog, schaltet er ab. Es dauerte dann eine Weile und dann erwachte er wieder zum Leben.

Na ja, keine Ahnung... ist das so eine Art Sicherheitsabschaltung? Bin ja kein Computerfritze und eher der laienhafte User und wer weiß, was die neumodernen Dinger jetzt alles so im Gepäck haben.

Heute nun sitze ich wieder vor dem Rechner und wollte gerade was schreiben, da fällt mir, dass der ein bisschen schief steht. Ordentlich wie man ist, wollte ich den kurz gerade rücken. Zack.. wieder aus. Und seitdem sagt er kein Wort mehr. Na Kumpel, du bist aber empfindlich!!

Lag also nicht an den USB-Slots oder dem HDMI-Kabel, sondern das Ding ist Schrott! Zwei Wochen alt, schon hin und Staubfänger. Ich habe dann bei Euronics angerufen und die sagen mir auch nur, dass sie den einschicken müssen.

Und das ist es eben. Schrottige Massenproduktion, Ärgernisse und mangelnde Qualität.

Das, was man an Geld einspart, weil die heute so billig produziert werden, zahlt man an Ärger und Zeit doppelt wieder drauf.

Jetzt habe ich noch meinen Laptop. Der zickt auch schon dauernd, fällt zunehmend auseinander und läufte eher so recht als schlecht. Aber zumindest ist da noch Leben drin.

Im Grunde ist es irgendwo das Gleiche mit den Lebensmitteln. Früher waren die teuer, aber qualitativ hochwertig. Heute ist es zumeist Billigschrott, vergiftet, ohne Nährstoffe, mit miserabler Ökobilanz. Dafür kostet es fast nichts mehr.

Mir ist eh aufgefallen, dass viele Sachen im Grunde direkt für den Schrott produziert werden. Sämtliche Verpackung wird eigentlich direkt für die Müllverbrennungsanlage produziert. Die Lebenszeit als Verpackung macht häufig nur den kleinesten Teil eines Produktlebens aus. Das Gro ist Produktion und dann Entsorgung.

Jetzt bin ich mal gespannt, was die mit meiner Kiste hier anstellen. Wird man die reparieren? Oder, weil zu teuer, gleich entsorgen? Dann hat man auch die im Grunde direkt für den Schrott produziert. Die Zeit beim Kunden war da nur eine kleine Zwischenstation.

Aus meiner Sicht ist das alles eine falsche Entwicklung. Zuviel Massenproduktion, zu wenig Qualität, dann wird es auch immer komplizierter und wenn mal was ausfällt, bricht alles zusammen.

Früher hatten wir noch Festnetz mit eigener Stromversorgung. Da konnte man also auch bei Stromausfall noch wen anrufen, zur Not eben die Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste. Dann wurde das auf Digital umgestellt und wenn jetzt der Router ausfällt, ist auch das Telefon tot. Dann muss man wieder sein Handy zücken. Und wenn dann noch das Netz ausfällt oder der Akku abkackt...

Schöne neue Welt...

[update]

...oder man steckt einfach mal den Netzsteckenr richtig in den Computer. Das reicht manchmal schon! lol

Na, wie hat der Maaz gesagt? Man muss sein Stärken kennen, aber auch seine Schwächen. Na, meine traten hier ganz klar zu Tage. Ist das peinlich... lol

Das erinnert mich aber an eine ähnlich peinliche Geschichte, lustige Story, wo wir, wir sind da sogar zu zweit massiv gescheitert, genauso blöd dastanden. Aber mal von vorne: im Studium hatte ich zusammen mit meinem Kumpel, der im gleichen Studiengang war wie ich, immer mal nebenbei auf dem Bau gearbeitet. Wir waren da richtig gut. Trockenbau, Fußbodenverlegen, Fenster einbauen, Außenarbeiten, Landschaftspflege, so ziemlich alles. Er hatte da schon mehr Erfahrung und sogar schon sein Haus umgebaut, ich war recht verständig und hatte ja selber genug Erfahrungen als Schlosser. Und so haben wir da recht gut harmoniert und sind dann sogar später, wie es der Zufall wollte, zusammen nach Österreich gegangen.

Dort hatten wir ein Haus gemietet, was nicht so teuer war, weil irgendwo auffm Dorf. Es trug sich zu, dass eines Tages in der ersten Zeit dort die Wohnzimmerbeleuchtung nicht mehr ging. Wir gefummelt und gemacht und getan. Hm.. was da los? Kabelbruch? Schalter kaputt? Mein Kumpel erstmal geschimpft. Scheiss Elektrik, wer hat denn das verlegt? Hier findet sich keiner raus, so ein Murks hier! OK, Vermieter angerufen. Alleine können wir da jetzt nichts machen, scheint ne gröbere Sache zu sein. Der kam, netter Typ in seinen Vierzigern, wohnte nicht weit weg, nahm die Stehleiter und schraubte dir Birne raus. Und schraubt ne Neue rein. "Schalt mal an!". Klick... Und siehe, es ward Licht.

Noch NIE fühlte ich mich so falsch eingeschätz, war gleichzeitig vom eigenen Scheitern so dermaßen erschüttert, dass ich kaum Luft bekam. Ich konnte drei Nächte nicht schlafen... Wir, die rechte und die linke Hand des Teufels, Wohnungen saniert, ganze Häuser umgebaut und dann scheitern wir an einer Glühbirne, der Vermieter muss kommen und der schraubt da einfach ne neue Birne rein und fertig. Es war so peinlich.

Tja... und hier war einfach der Netzstecker hinten am Computer nicht richtig drin und jedesmal, wenn ich den bewegt hatte, ging der aus. Bis das Ding heute eben ganz raus war. Aber erstmal schimpfen...

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

P.S. Wer den Blog unterstützen möchte, der darf das gerne tun! :-)

Ich freu mich über jeden Beitrag!

Überweisung:

Matthias Brautschek

SPARDA Bank Berlin e.G.

IBAN: DE 10 1209 6597 0003 8009 19

BIC: GENODEF 1S 10

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

—————

Zurück