Nur noch unlogisch

25.03.2020 15:19

Wir arbeiten hier ja normal weiter und im März stehen eben immer einige Arbeiten an, die man erledigt, bevor es direkt in den Garten geht. So wollen wir als nächstes für die Weinbeeren und die Brombeeren Rankhilfen bauen. Dazu waren wir heute im Baumarkt, um einige Besorgungen zu machen und dort wird man mit der ganzen Unlogik der Corona-Grippe konfontiert.

Es zeigt sich ja mittlerweile, dass der ganzen Krise eine gewisse Unlogik innewohnt, die gerade Leute wie mich, die da irgendwie ein Talent für logische Verknüpfungen haben, auffällt. Und diese Unlogik, angefangen im Großen, wo man jetzt massive Maßnahmen macht, obwohl die Krankheit selber das anscheinend gar nicht hergibt und sich selbst Experten wundern, über die mittlere Ebene, wo die Kinder nun nicht mehr auf den Spielplatz dürfen, die Alten aber munter unterwegs sind, zeigt sich dann eben auch ganz konkret im Alltag und geht runter bis zur ganz direkten Konfrontation mit den Auswirkungen der Krise im Baumarkt.

Dort angekommen, frug man uns, ob wir zusammengehören. Also der Freund meiner Mutter und ich waren diese Besorgungen machen. "Ja, wir gehören zusammen, sieht man das nicht? Wie Zwillinge!".

Zwei Wachleute standen da rum und der eine sagte: "Sie können aber nur rein, wenn jeder einen Einkaufswagen hat!".

Ich fragte, wieso das? Das seien die Bestimmungen. Direkt vom Land.

Und hier greift mein Sinn für Logik ins Leere. Wenn ich die Ausbreitung verhindern will, dann vermeide ich doch jeden zusätzlichen Kontakt. Aber nein, statt dessen darf der Freund meiner Mutter nicht neben dem Wagen herlaufen, den ich schiebe, bestenfalls mit den Händen in der Hosentasche, sondern muss einen eigenen nehmen. Also einen, wo wieder schon Leute dran rumgegrabscht haben, und einen Chip hatte er nicht, den bekam er vom Wachmann.

WTF!!!

Also hier sieht man wieder diese ganze groteske Unlogik, die eben dieser ganzen Krise innewohnt.

Wenn ich Übertragungen / Risiken vermeiden möchte, dann schreibe ich den Leuten doch nicht vor, dass nun JEDER einen Wagen nimmt! Zumal wir ja zusammen da waren! Und gebe da nun jedem, der fragt, einen Chip für den Wagen. Also wieder was, was jeder angrabscht. Und es werden einige fragen, denn zumeist haben die Leute eben einen Chip dabei und nehmen sich einen Wagen, nun muss aber plötzlich auch der Kumpel oder die Ehefrau einen extra Wagen nehmen, und dann gibts den Chip, wurde gleich angeboten, vom Wachmann. Desinfiziert.. aber das war wohl eher etwas Seifenwasser...

Selbiges beim Aldi, wo ich mir noch etwas Biolachs besorgt habe. Auch da steht am Eingang: Bitte nehmen sie einen Einkaufswagen! 

Wozu? Wieso soll ich da erst dran rumgrabschen, wenn ich reingehen, drei Packen Lachs abgreifen und wieder verschwiden kann? Wieso soll ich ZUSÄTZLICH das Risiko eingehen, einen Wagen anzugrabschen, dessen Griff genau in perfekter Spuck - und Niesdistanz angebracht ist?

Wenn ich mit solchen unlogischen Sachen konfrontiert werde, dann setzt bei mir sofort auch der Befragungszustand ein: Hast Du hier etwas Wichtiges übersehen? Denke ich da falsch? Aus welcher Notwendigkeit kann diese Vorschrift abgeleitet werden, die mir entgeht? Aber mir fällt nichts ein, wieso es nun besser sein soll, dass der Freund meiner Mutter da nun selber einen Wagen angrabschen soll und wieso ich einen Wagen nehmen soll, wenn es auch ohne geht.

Und immer wenn ich mit solch unlogischen Sachen konfrontiert werde, denke ich, was wäre denn jetzt logisch? Wann machen solche Maßnahmen Sinn und sind logisch? Zu welchen Motiven passen diese Maßnahmen?

Ich hatte das gleiche Problem ja mal bei den Horrobildern auf den Zigaretten, die extra an jeder Kasse gut sichtbar angebracht werden. Für mich ist das absolut unlogisch, denn logisch wäre es, Zigaretten wegzuschließen, sie nur noch in wenigen Läden ab 18 Jahren zu verkaufen, die Steuern massiv anzuheben... also so, dass das Rauchen wirklich ein Luxus wird und man an das Zeug nicht mehr überall rankommt.

Das ist für mich logisch.

Da Horrorbilder draufkleben (kann man ja zusätzlich machen) und an JEDER wichtigen Supermarktkasse und in jedem Kiosk und an jeder Tankstelle Deutschlands zu drapieren und was von Nichtraucherschutz zu schwafeln ist unlogisch.

Wenn ich aber möchte, dass ALLE, egal ob Raucher oder Nichtraucher, Greis oder Kind, mit solchen Horror konfrontiert werden, also ein Angriff auf das Energiesystem des Menschen stattfinden soll, na ja, dann ist es vollkommen logisch, das an jeder Kasse (oder hinter jeder Kasse, wie in den Tankstellen, wo man Horror im Breitbandformat bekommt), zu drapieren, Vorschriften zu erlassen, wo das gemacht werden muss und man das auch immer offen und sichtbar halten muss (das habe ich bei Kaufland und Aldi erfragt) und die Hauptkassen damit zu besetzen.

Und genau so kommt man auf Verschwörungstheorien und wird misstrauisch. Weil etwas in sich unlogisch ist.

Wenn man etwas unter dem Deckmantel einer vorgegebene Sache erreichen will, ist es immer in sich unlogisch.

Wenn wer vorgibt, er will ein super Fussballer werden, aber insgeheim will er nur die hübschesten Mädels abgreifen, dann wird der auch unlogisch handeln / agieren. "Wenn Du ein erfolgreicher Spieler sein willst und willst, dass wir gewinnen, wieso gibst du dann nicht ab, sondern fummelst genau immer da rum, wo die Anke steht? / Wieso kommst Du immer nur zum Training, wenn die Mädels da zuschauen?"

Versteckte Motive fallen immer durch interne Unlogik auf. Durch innere Widersprüche.

Und wenn das Menschen spüren, werden sie misstrauisch und fragen sich, was könnten denn die wahren Motive sein?

Also die Motive, die das Bild wieder in einen logischen Zusammenhang bringen.

Wieso also Maßnahmen, die im Grunde sogar kontraproduktiv sind?

Ich versteh es nicht.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

P.S. Wer den Blog unterstützen möchte, der darf das gerne tun! :-)

Ich freu mich über jeden Beitrag!

Überweisung:

Matthias Brautschek

SPARDA Bank Berlin e.G.

IBAN: DE 10 1209 6597 0003 8009 19

BIC: GENODEF 1S 10

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

—————

Zurück