Mit dem Rad

10.04.2016 18:03

Heute habe ich den Forrest Gump gemacht und bin nach dem Mittag mal mit dem Rad los. Erst bin ich mal ins nächste Dorf gefahren, dann ins übernächste, dann in die Stadt und am Ende war ich fast 3 Stunden unterwegs. Das Wetter hat auch einigermaßen gepasst. Sehr sonnig, aber auch windig. Aber wurscht.

Auf alle Fälle habe ich einige neue Sachen entdeckt. Unter anderem verwilderte Schrebergärten, wo noch einiges an Äpfelbäumen steht. Jetzt bin ich aber richtig platt, da ich vormittags schon etwas Krafttraining gemacht hatte. Liegestütze, Klimmziehen und Bauchheber und auch recht flott mit dem Rad unterwegs war.

Interessant ist, dass es hier in der Nähe einige Hügelgräber gibt, die in der Jungsteinzeit an den höchsten Punkten im Gelände angelegt wurden. Das hat schon was, wenn man da steht und sich denkt, dass hier schon vor 5.000 Jahren Leute standen und in die Landschaft blickten.

Hier ein paar Fotoimpressionen:

—————

Zurück