So geil...

20.11.2019 22:27

Also wer hätte DAS vermutet?

Besuch bei Schwiegereltern schädigt Darmflora

www.wissenschaft-aktuell.de/artikel/Besuch_bei_Schwiegereltern_schaedigt_Darmflora1771015590765.html

Also ich weiß garnicht, was ich da nun dazu sagen soll. Eigentlich selbsterklärend, oder? lol

Während der Weihnachtstage verändern sich Umweltfaktoren wie Ernährung und soziale Kontakte oft so, dass sie sich auf die körperliche und psychische Gesundheit auswirken. Erstaunlicherweise lässt sich an Veränderungen der Darmflora sogar erkennen, ob wir die Festtage mit der eigenen Verwandtschaft oder den Verwandten des Ehepartners verbracht haben.

Aber es stresst wirklich. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Aber es sind ja nicht nur die Schwiegereltern, Weihnachtsfeier mit dem ungeliebten Chef (hatte ich so gottseidank noch nie) und andere vergleichbare Situationen haben wahrscheinlich die gleiche Wirkung.

Aber schon witzig. Und so mancher, der nach dem Weihnachstbesuch bei der Schwiegermutter Bauchschmerzen und Blähungen hat, weiß jetzt, dass tatsächlich die Schwiegermutter schuld hat. Durch reine Anwesenheit!

Das schließen niederländische Forscher aus Analysen von Stuhlproben, die Testpersonen vor und nach den Feiertagen abgegeben hatten. Sie vermuten, dass ein mehrtägiger Besuch bei den Schwiegereltern für viele mit einem Anstieg des Stresslevels verbunden ist, der das Mikrobiom des Darms schädigt. So verringerte sich die Zahl derselben Mikrobenarten, deren Zahl auch bei depressiven Störungen sinkt, berichten die Mediziner im „Human Microbiome Journal“. Die gemessenen Effekte waren allerdings gering und traten nicht bei jedem auf.

Ist also nicht nur Stress, macht auch depressiv. Wahrscheinlich weil man sieht, wie die eigene Freundin mal in Zukunft aussehen wird...

So, Spaß beiseite... zum Stressabbau gibts ja auf Youtube wirklich geniale Musik.

Das gefällt mir besonders gut:

Ansonsten heute Tag 7 rein carnivor. Ja, passt soweit. Raubtiermodus gerade. Der Kühlschrank ist immernoch nicht da... irgendwo verschollen. Hab da nochmal angerufen, die wollten sich kümmern... na schauen wir mal. Wahrscheinlich brauche ich ihn garnicht mehr. Das ganze reift da jtzt eigentlich optimal vor sich hin. Also das war mit Abstand der beste Wildschweinschinken heute, den ich je gegessen habe. Ich habs ja einfach mal im Keller hängen lassen und nicht auf den Trockner gelegt, wo es entweder zu schnell trocknet, oder wenn die Stücken zu groß sind, anfängt innen zu verderben. Ja schauen wir mal... im Keller sind es 10-11°C plus Ventilator. Mal sehen, was passiert.

Ansonsten heute wieder zum Sport gewesen. 65 Minuten Kraftsport und 35 Minuten Laufband mit mäßiger Intensität. Wurde schon fast langweilig, aber ich habe mich da echt etwas gezwungen, nicht gleich wieder zu steigern. Ist ja ein gutes Zeichen, wenn man merkt, dass man schneller rennen könnte. Morgen dann wieder ein bisschen mehr.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

P.S. Wer den Blog unterstützen möchte, der darf das gerne tun! :-)

Ich freu mich über jeden Beitrag!

Überweisung:

Matthias Brautschek

SPARDA Bank Berlin e.G.

IBAN: DE 10 1209 6597 0003 8009 19

BIC: GENODEF 1S 10

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

—————

Zurück