Tag 12

07.04.2018 00:53

Heute war mein 12 Fastentag. Wie ich schon schrieb, die ersten fünf Tage gab es Wasser mit Zitronensaft (eine halbe Zitrone auf einen halben Liter Wasser), dann 4 Tage mineralarmes Wasser mit grüner Tonerde und zuletzt nur noch etwas Wasser, aber nicht viel. 

Ich denke aber, es reicht. OK, wenn es schlechtes Wetter wäre, würde ich wohl noch weiter fasten und 14 Tage voll machen. Aber es gibt gerade viel zu tun und ich habe heute schon ein großes Stück Garten gegraben. Ging erstaunlich gut! Natürlich merkt man, dass man nichts gegessen hat, aber ich war überrascht, dass ich das so durchgezogen habe.

Ich habe noch nie solange gefastet und es war mal eine besondere Erfahrung. Ich faste je regelmäßig und auch diesmal gab es wieder etwas zu entgiften. Es war aber eher emotionaler Art.

Seit zwei Tagen merke ich aber meinen Magen. Und ich habe leichtes Sodbrennen, etwas, was ich eigentlich nie habe.

Ich glaube, der Körper zeigt dann auch, dass es reicht. Kurioserweise habe ich absolut keinen Hunger.

Wie auch immer, morgen ist Fastenbrechen angesagt. Bananen liegen schon reif da. Bananen sind eigentlich perfekt zum Fastenbrechen.

Na schauen wir mal.

—————

Zurück