Überlastung

24.01.2020 18:36

Ich habe mir die rechte Wade überlastet. Weil ich mal wieder unvernünftig war *seufz*. Ich habe ja Ende September letzten Jahres angefangen, wieder regelmäßig zu laufen und dass vor allem auf unserem Laufband im Sportraum. Das ging ganz gut, weil ich eh noch ein paar Wehwehchen im linken Knie hatte, die ich da regelrecht rausgelaufen bin. Ich bin da mal ganz ruhig losgelaufen und habe das dann über die Zeit kontinuierlich gesteigert. Am Ende habe ich ann richtige Bergläufe auf dem Ding gemacht. Das war richtig Klasse. Ab Ende November hat mich dann aber die Lauflust verlassen, dass war auch gerade die Zeit, als ich mal länger rein karnivore gelebt hatte und im Dezember habe ich dann eh Pause gemacht.

Am 07.01, also vor drei Wochen, bin ich dann wieder ins Training gestartet. Aber anstatt wieder ruhig anzufangen, war ich irgendwie zu motiviert und habe da gleich mit Steigungen trainiert. Und jetzt tut mir die rechte Wade unten weh. Überlastet.

Fühlt sich an wie eine Muskelverhärtung oder eine Sehnenreizung.

Na ja, passiert. Das werde ich mir auf jeden Fall merken und es in Zukunft cleverer machen.

Das Problem war wirklich, dass ich zu schnell in den Berglaufmodus gegangen bin.

Aber gut.. mein Trainings-Kumpel war noch verrückter. Der ist mit Barfußschuhe auf der Betonstraße gelaufen, das auch ohne großes Training und dann gleich 20 Km. Danach sah sein Fuß aus wie ein Ballon und er war 5 Monate nicht zum Sport. Und er ist erst Ende 20.

Eigentlich sollte man mit dem Alter aber auch weiser werden und ja, der Bart sieht schon so aus, aber... *hmpf*.

Das Muskeltraining hingegen läuft wieder gut, da habe ich keine Probleme. Da habe ich auch etwas langsamer angefangen.

Die Wade hat hat mir eh schonmal Probleme gemacht, abe rnur, wenn ich auf Betonstraße laufen musste. Da gibt es ja so Abschnitte, wo es nicht anders geht. Da hab eich es das erste Mal gemerkt, dass es mir weh tut. Auf dem Laufband war dann aber soweit alles OK. Feldwege und weicher Untergrund war auch OK...

Na ja, ist eben so.. muss man eben viel massieren und mal etwas ruhiger treten. Und für die Zukunft lernen.

Ansonsten gabs heute nach dem Training einiges an Hagebutten. Da hängen die Sträucher ja noch brechend voll. Vieles ist schon durch und nicht mehr gut, aber viele Hagebutten sind noch top. Ich hatte da ja mal einen kleinen Disput mit einem befreundeteten Rohi, ob man im Winter Früchte essen sollte und ja, die Natur liefert! Wie gesagt, hier hängt noch alles voll.

So, und mich hat die Reiselust mal wieder gepackt! Ich muss mal raus und will ein paar Freunde besuchen.

Ich weiß jetzt nicht, wie ich dazu komme, hier zu schreiben, aber ich werde mal Fotos machen.

Zur Zeit ist es ja auch noch ohne Probleme möglich, weil das Gartenjahr noch nicht angefangen hat.

Jetzt müssen meine WG-Bewohner mal ohne mich auskommen.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

P.S. Wer den Blog unterstützen möchte, der darf das gerne tun! :-)

Ich freu mich über jeden Beitrag!

Überweisung:

Matthias Brautschek

SPARDA Bank Berlin e.G.

IBAN: DE 10 1209 6597 0003 8009 19

BIC: GENODEF 1S 10

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

—————

Zurück