Wie das Land, so die Menschen

09.09.2017 22:17

Hier ist schon der Herbst eingezogen. Das Wetter ist kühl und rau. Und ich liebe es! Schaut euch doch nur diese wundervollen Wolkenformationen an.

Und wenns kühler wird? Na gut, dann ziehe ich mir eben was an. Was will man sonst machen? Und ich esse fettreicher. Auch da: was will man sonst machen?

Heute musste ich, ich hatte einfach den Impuls, mal eine Rohköstlerin anschreiben, die auch auf dem Treffen war und doch recht dünn ist. Nun hat sie auch noch mehrere Tage gefastet. Das verstehe ich dann irgendwie schon nicht mehr. Da müsste man doch erstmal aufbauen. Ich frage mich da immer: haben die nicht auch Hunger? Also ich habe jedesmal, wenn es eine Aufbauphase gibt, richtig viel gefuttert. Und dann eben auch gute und gehaltvolle Produkte. Und da gabs dann auch kein Halten mehr.

Ich wundere mich da immer, wenn einige so dünn sind: haben die denn keinen Hunger mehr? Der Körper will doch auf sein genetisch festgelegtes Idealgewicht. Gerade, wenn man noch so jung ist. Und dazu sagt er doch auch: Ja komm, jetzt hör mal auf hier und jetzt iss doch einfach mal vernünftig. So gings mir jedenfalls immer. Und so war ich auch schnell wieder auf Normalgewicht.

Es erstaunt mich einfach.

Klar, dauert zumeist etwas, bis es wieder aufwärts geht, aber grundsätzlich sollte das mit guter Rohkost ja kein Problem sein.

Apropos: hier mal noch ein paar Fotos aus der Kategorie "Täglich frische Salate erhalten Ihre Gesundheit!"

Und hier meine Beute an Zuckermais. Das meiste Zeug esse ich eh mono.. aber so abends.. :-)

—————

Zurück